Hofmann Kachelofenbau, Lenabergweg 6, 91626 Schopfloch. Telefon: 09857 / 97970  

Als Grundöfen bezeichnet man Öfen, die von Grund auf gemauert sind,

d.h. außer der Schürtüre die aus Stahl oder Gußeisen ist , sind alle anderen Bauteile aus Schamottsteinen gemauert.

Die Grundöfen werden in drei verschiedeneen Gewichtsklassen eingeteilt.

Die leichte Ausführung mit Wanddicken 9 - 11 cm, die mittelschwere Ausführung mit Wanddicken 10 -12 cm und die schwere Ausführung 12 - 14 cm.

Je nach Ausführung, Isolierstandart des Hauses, Größe des Ofens und Außentemperatur bleibt der Ofen 5 - 12 Stunden lang warm mit einem einzigen Abbrand.

Allerdings sollte man den Ofen täglich 1 - 2 mal beheizen, damit die Masse des Ofens nicht auskühlt.

Es besteht auch die Möglichkeit, durch einen aufgesetzten Warmwassertauscher einen Pufferspeicher zu laden, durch den dann die Fußbodenheizung und die Heizkörper mit betrieben werden können.

Auch der Einbau eines Backfaches für Pizza und Brot zum backen ist sehr gut möglich.

Diese Grundofenvariante ist bei uns vor Ort in unseren Ausstellungsräumen in Funktion (nach vorheriger Terminabsprache) zu sehen, fühlen und evtl. auch zu schmecken.

Durch das hinterlüften der an der Hauswand anliegenden Flächen kann man warme Luft auch in angrenzende Räume leiten.

   
 

 

 

Nach oben